Erholung garantiert: Picknickabend am See

Auch wenn ich die weltbeste Mama bin, inklusive magischer Superkräfte wie Albtraumwegkuscheln und Kummerknotenlösen, habe ich nach einem Tag voller Arbeit, Haushalt, Geschichten, Fragen und Schnürsenkelbinden den weltlichen Wunsch, dass der Abend, bitte!: ganz erholsam sein möge und schön. Gut, vielleicht doch nicht so weltlich, denn inspirierend wäre auch gut, ohne dass ich oder sonst…

Angst, Mut, Schwung: Der Tag nach dem Wahlsonntag

Bayern hat gewählt und alles ist im Umbruch. Die Angst wittert Morgenluft und hebt zu einer Rede an, mit Gravitas und Grabesstimme: „Das Leben ist hart, es zeichnet und verbittert Dich, Du stirbst oftmals, bevor Du erschöpft und ausgelaugt ein letztes Mal stirbst, Hass regiert die Welt, und für Großzügigkeit, Freude und Leichtigkeit ist kein…

Weniger Stress mit Kindern, Teil II

Kinder neigen dazu zum Mittelpunkt von allem zu werden. Weil sie süß sind, weil sie gemütlich und unterhaltsam sind, und wenn sie das nicht sind, dann weil sie mit vollem Repertoire Aufmerksamkeit einfordern. EINFORDERN! EIN-FOOOOR-DEEEERN! Wie so ein Job. Wie so ein Hausbau. Wie so ein nervender Mensch. Nur ein bisschen heftiger, weil den Job…

Auf den Spuren des Böhmischen Samurai – Rückblick auf die KulTour mit Bernhard Setzwein + Verlosung

Der Roman „Der böhmische Samurai“ von Bernhard Setzwein erzählt die Geschichte der Familie Coudenhove-Kalergi – eine ausnehmend faszinierenden Familie mit besonderen Lebensläuften: Aus ihr entstammt beispielsweise Richard Coudenhove-Kalergi (*1894, 1972) , der Gründer der Paneuropa-Union. Diese in den 1930er Jahren erdachte Friedensbewegung ist bis heute aktiv für Weltoffenheit und Dialog zwischen den Völkern Europas. So…

Rückblick auf die Prag-KulTour: Prag mit Aschenputtel

Vergangene Woche war ich drei Tage lang mit einer Gruppe in Prag. Davon zeige ich diesmal nur ein paar Bilder ohne viele Worte, weil aktuell so viel zu tun ist, dass ich kaum hinterher komme. Erkennt Ihr die beiden Kleider? Und Happy Birthday Karlsuniversität zum 670-jährigen Bestehen!   Viele Grüße aus dem Garten, besonders an…

Rückblick auf die Konzert-KulTour – Marienbad verlängert den Frühling

Wann immer sich eine Blütezeit ihrem Ende nähert (die des Flieders, der Tulpen, der Hyazinten zum Beispiel) denke ich mir, und zwar genau so: „Sollte ich im Verlauf des nächsten Jahres sterben, dann werde ich – in diesem feierlichen Moment – zum letzten Mal den Fliederduft genossen haben, die Tulpen und Hyazinthen.“ Und empfinde dabei…

Beet ohne Giersch, Teil IV

Vor drei Jahren hatte ich aus zwei Beeten den Giersch rigoros entfernt: Meterweise Wurzeln habe ich aus der Erde gezogen und entsorgt, anschließend Kartoffeln gepflanzt und damit bewirkt, dass sich der Giersch nicht durchsetzen konnte. Es verging eine weitere Gartensaison, in der kein Giersch zu sehen war. Und so geht es weiter: Auch im Jahre…

Gartenarbeit im März

März ist der Monat, in dem der Winter noch nicht weg ist und der Frühling noch nicht da. Der März ist noch zu kalt, um zu pflanzen, und immer wieder warm genug, um fürs neue Erwachen des Lebens alles vorzubereiten, und das zu genießen. Bist Du bereit? Jetzt kommen ein paar praktische Tipps, poetisch garniert….

Live-Musik mit Dan Korn aus London

Für kommende Woche Donnerstag, 08. Februar, habe ich ein Konzert organisiert: Der Hofladen meines Lieblingsbauernhofes in Schwandorf/Richt wird zur Bühne. Zu hören ist Gitarrenmusik des Briten Dan Korn, der aktuell durch Europa reist. (Dan, we’re soooo much looking forward to you!) Für Euer Navi: Adalbert-Brunner-Str. 31, Schwandorf. Ab 19 Uhr gibt es Essen, ab 20…

Kino am Kreuzberg

Kürzlich haben wir eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen: „Kino am Kreuzberg“. Die geladenen Gäste erfreuten sich mindestens 19 Minuten lang eines romantischen Spektakels in rosa, hellrosa und pink, bevor sie erklärten, dass ihnen laaaaaaaaangweilig sei und sie spiiiiiiiiiiiielen wollten. Woraufhin sie alle vorhandenen Kinderzimmer (eins, es ist nur eins, puuuuh) zerstörten, was unglaublich schlimm…