Vom Umgang mit Obdachsuchenden + „shelter from the storm“

Wenn ich im Folgenden vom Obdachlosen spreche, meine ich nicht nur den tatsächlichen Obdachlosen, sondern auch all jene, die aus irgendeinem Grund nicht Deinem eigenen Lebensideal entsprechen. Es geht um Menschen, die Du aus welchen Gründen auch immer, in einer ersten Reaktion eher ablehnen würdest als sie zu Dir nach Hause einzuladen. Wie es wohl…

Der Garten von Michelle Obama

Der Garten von Michelle Obama hat einen Hurrrikan, Schneestürme und Sommerhitze überstanden. Wird er auch die Trumps überstehen?

100 beste Zaubersprüche

Du glaubst nicht an Magie? Dann pass mal auf, ich zeige Dir jetzt 100 Zaubersprüche. Mit ihnen befreist Du Herzen von Kummer und setzt Kräfte frei, die Gutes bewirken, und zwar BEI ALLEN, die sie lesen, hören, selbst sagen oder auch nur denken. Das ist etwas ganz enorm Großartiges. Ich verdanke diese Sätze meinen Großeltern…

Die gierschige Seite des Lebens

Mit diesem „eigentlich“ in der Definition von Duden Online geht es los: „Giersch, der: mittelhochdeutsch, althochdeutsch giers, gers, eigentlich = (Un)kraut“. Denn eigentlich ist der Giersch ein (Un)kraut. Aber ich habe gemerkt, dass wir alle so eine Art Giersch kennen. Und dass wir uns sehr darin unterscheiden, wie wir mit ihm umgehen. 1. Mein Freund,…

Identitä-ta-ra-täääää…

Habt Ihr schon mal von der „Identitären Bewegung“ gehört? Das sind Menschen, die sich ein Leben ohne Migrantinnen und Migranten wünschen, vor allem ohne Muslime. Sie geben sich intellektuell, was sie nicht sind, und was auch ihren Mangel an Herzensbildung nicht verschleiern kann. Diese „Identitären“ nenne ich „Identitätaratä“. Ich halte nichts von ihrem geistigen Glyphosat,…